Aktuelles

Villa Jordanweg – Straßenansicht

 

 

 

 

 

 

Villa Jordanweg – Gartenansicht

 

 

 

 

 

 

 

Interdisziplinäres Blockseminar in Wildbad Rothenburg (29.10.-01.11.2021)

Vom 29. Oktober bis zum 01. November 2021 findet ein Blockseminar zum Thema „Yoga, Zen und Achtsamkeit – Gefahr oder Hilfe für eine gelebte christliche Spiritualität?“ unter Leitung von Prof. Dr. Andreas Nehring und Dr. Wolfgang Schuhmacher in der Evangelischen Tagungsstätte Wildbad in Rothenburg o.T. statt. Den Informationsflyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

DiversiFaith – Neuer Studierendenblog ab sofort online

 

 

Im Rahmen des interdisziplinären Seminars „Das Christentum aus der Sicht der Anderen/Interreligiöse Kommunikation“, das im Wintersemester 2019/20 unter Leitung von Stefanie Burkhardt und Katharina Dönch am Lehrstuhl für Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie stattgefunden hat, ist ein Blog zu interreligiösen Themen entstanden: https://www.diversifaith.com.

 

So beschreiben die Studierenden selbst das Ergebnis:

 

Wissenschaft trifft Internetkultur – Die meisten universitären Seminare bestehen in der Auseinandersetzung mit akademischen Texten, an deren Ende eine Hausarbeit zu verfassen ist. Groß war also die Begeisterung, als uns sechs Studierenden der evangelischen Theologie durch ein gemeinsames Angebot der Religionswissenschaften und Kommunikationswissenschaften die Möglichkeit gegeben wurde, einmal außerhalb dieses Schemas zu denken. Die gemeinsame Erarbeitung, Gestaltung und Veröffentlichung eines wissenschaftlichen Blogs weckte zunächst unsere Neugier und führte uns dann über viele Entscheidungen und fordernde Aufgaben zu einem Ergebnis, auf das wir heute stolz blicken können. In wöchentlichen Seminartreffen entstand in vielen Gesprächen, Präsentationen und Überarbeitungsphasen Stück für Stück eine Idee, an deren Ende nun „DiversiFaith“ steht.

 

„DiversiFaith“ ist ein von Studierenden entwickelter wissenschaftlicher Blog, der Mitglieder und Interessenten verschiedener Religionen miteinander ins Gespräch bringen will, auf eine moderne und abwechslungsreiche Art. Der Name ist eine Verbindung aus „diversity“ und „faith“ und zielt darauf, die Beschäftigung mit Glaubensformen vielfältig darzustellen und Möglichkeiten des Dialogs zu eröffnen.