Navigation

Institut für Altes Testament

Das Fachgebiet »Altes Testament« spiegelt abendländische Wissenschaftsgeschichte, indem es Dimensionen verbindet, die ansonsten mittlerweile fachlich getrennt behandelt werden. Es wird in der Einheit einer philologischen, historischen und theologischen Disziplin betrieben.

Auf Grundlage der hebräischen und aramäischen Quellen der israelitisch-frühjüdischen Schriften des Alten Testaments trägt es mit zum Verstehen der Literatur, Geschichte und vor allem der Religionsgeschichte Israels und des frühen Judentums im Rahmen der vorderorientalischen Kulturen bei. Als theologische Disziplin bringt es diese Ergebnisse in den interdisziplinären Diskurs der Theologie ein. Steine – Texte – Geschichte tragen dabei zur heutigen Beantwortung der Grundfragen der Theologie nach Gott, der Welt und dem Menschen bei. Hermeneutik und Methodik werden im Gespräch mit der philosophischen Hermeneutik und der philologischen wie historischen Methodendiskussion reflektiert. Die exegetische Kompetenz der Pfarrer/innen, Religionslehrer/innen und Magisterstudierenden ist ein entscheidendes Ausbildungsziel der akademischen Ausbildung protestantischer Theologie.

 

Kochstraße 6
91054 Erlangen

Tel. 09131/8522206
Fax 09131/8522140

Geschäftsführer:

Prof. Dr. Jürgen van Oorschot

Lehrstühle:

Lehrstuhl für Altes Testament I (Geschichte und Literaturgeschichte)
Lehrstuhl für Altes Testament II (Theologie)