Dr. Vadim Zhdanov

Forschungsschwerpunkte:

  • Religion, Politik und Medien im postsowjetischen Russland
  • Neue Religiosität im postsowjetischen Raum
  • Esoterik und Gnosis
  • Kultur- und Religionshermeneutik

Wissenschaftlicher Werdegang:

  • Studium der Finnougristik und Russistik an der Staatlichen Universität Petrozavodsk (Russland) mit Schwerpunkt Finnische Sprache und Literatur von 1988 bis 1996. Gleichzeitige Tätigkeit als Dolmetscher und Reiseführer.
  • Studium der Religionswissenschaft und Philosophie am Russisch-Christlichen Geisteswissenschaftlichen Institut in Sankt Petersburg (Russland) mit Schwerpunkt Religionen der späten Antike und neuen religiösen Bewegungen der Gegenwart von 1996 bis 2003. Seit 2001 Lehraufträge an dem genannten Institut. Studienreisen nach Israel (1999) und Deutschland (2002).
  • Studium der systematischen Theologie und Religionsphilosophie von 2003 bis 2005: Austauschstudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Stipendium des Diakonischen Werkes der EKD
  • Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Kulturhermeneutik im Zeichen von Differenz und Transdifferenz“ von 2005 bis 2008 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Promotion zum Thema „Der Diskurs Gnosis: zu Konstruktionen ‚postgnostischer‘ Religiosität“ (2010).
  • Seit Oktober 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religions- und Missionswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Von November 2012 bis März 2013: Specially appointed Professor in Slavic Research Center of Hokkaido University (Sapporo, Japan)
  • Ab 1.04.15 DFG-Projekt (Eigene Stelle): „Das Bild der Religion in Russland: Bildungsprojekte und die Konstruktion der religiösen Toleranz: Vergleichende Diskursanalysen zur aktuellen Implementierung des Religionsunterrichts in Russland (2009-15)“

Veröffentlichungen:

  • Religious education as compulsory subject in Russian public schools. Erscheint demnächst in einem Sammelband, der im Springer-Verlag (Boundaries of Religious Freedom: Regulating Religion in Diverse Societies) publiziert wird.
  • Zwischen Religionsphänomenologie und Kulturhermeneutik: Eine methodenkritische Refle-xion. In: E. Franke / V. Maske (Hg.): Religionswissenschaft zwischen Sozialwissenschaften, Geschichtswissenschaften und Kognitionsforschung: Ein Autoren‐Workshop mit Hubert Seiwert. Marburg: IVK – Religionswissenschaft, 2014. S. 99–118.
  • Герменевтика религии и современное религиоведение: подходы к религиоведческой герменевтике культуры. [dt. Religionshermeneutik und die moderne Religionswissen-schaft: zur religionswissenschaftlichen Kulturhermeneutik]. In: Научно-теоретический жур-нал ‚Религиоведение’, 1, 2014. C. 123–139.
  • Manufacturing Religious Pluralism: Plitics of Religions and Media Discourse in Contemporary Russia. In: India, Russia, China: Comprative Studies on Eurasian Culture and Society. Sapporo, Slavic Research Center, Hokkaido University, 2012. 1-10.
  • Von der Religions- zur Kulturhermeneutik und zurück. In: Свеча-2010: материалы международных конференций. Под. ред. Е. И. Аринина. Владимир, Владим. гос. ун-т, 2010. С. 21-35.
  • Изучение эзотерики в Западной Европе: институты, концепции, методики [dt. Esoterikfor-schung in Westeuropa: Institutionen, Konzeptionen und Methoden]. In: Мистико-эзотерические движения в теории и практике: История – Психология – Философия. Санкт-Петербург: РХГА, 2009. C. 5-27.
  • Ansätze zu einer religionswissenschaftlichen Kulturhermeneutik. In: Christoph Ernst/Walter Sparn/Hedwig Wagner (Hg.), Kulturhermeneutik: interdisziplinäre Beiträge zum Umgang mit kultureller Differenz. München: Fink, 2008. 473-487.
  • Gnosticism and Esotericism: An Example from Russian New Religiosity. In: Tore Ahlbäck (Hg.), Western Esotericism: based on Papers read at the Symposium on Western Esotericism held at Åbo, Finland, on the August 15-17, 2007 (Scripta Instituti Donneriani Aboensis, 20). Pargas, 2008. 281-294.
  • Виссарион – Гностик? Элементы гностических систем в вероучении Церкви Последнего Завета [dt. Vissarion – Gnostiker? Elemente gnostischer Systeme in der Glaubenslehre der Kirche des letzten Testaments]. In: Россия и Гнозис: Материалы конференции. Москва, 2003. 146-157.
  • Иудейские истоки гностицизма: Мелхиседек в рукописях Кумрана и Наг-Хаммади [dt. Jüdische Quellen der Gnosis: Melchizedek in den Handschriften von Qumran und Nag-Hammadi]. In: Россия и Гнозис. Москва: Рудомино, 2001. 21-32.
  • Гностические измерения современной массовой культуры [dt. Von gnostischen Dimensionen der gegenwärtigen Massenkultur]. In: Бог. Человек. Мир: Материалы ежегодной научной конференции Русского христианского гуманитарного института, Санкт-Петербург, 2000. 76-82.
  • Гностические сознание как сознание переходных эпох [dt. Gnostisches Bewusstsein als Epochenschwellenbewusstsein]. In: Бог. Человек. Мир: Материалы ежегодной научной конференции Русского христианского гуманитарного института, Санкт-Петербург: РХГИ, 1998. 24-26.

Mitgliedschaften: