Dissertationsprojekte

Tobias Fritsche

„Beiträge der Jugendkirchenarbeit zum Diskurs um Kirchen- und Gemeindeentwicklung.“

Theodor Adam

„Transritus – Perspektiven zu einer möglichen Kasualie und Segnung für Menschen im Prozess der Transition.“

Jonathan Kühn

„Analyse musikalischer und überregionaler Großveranstaltungen als Phänomen gegenwärtiger Praxis des Christentums“.

Mittels rekonstruktiver Sozialforschung wurde erhoben, was Menschen bei ausgewählten musikalischen christlichen Großveranstaltungen erleben können. Die empirischen Befunde wurden dann praktisch-theologisch eingeordnet und schließlich Perspektiven für theologisches wie gesamtkirchliches Handeln entwickelt. Ein regelmäßiger Austausch mit anderen am EKD-/ELKB-Forschungsprojekt „Gemeinde auf Zeit“ Beteiligten fand statt.

Abgeschlossen 07/2017.

Astrid Marhoff

„Öffentliche Religionspädagogik im Horizont evangelischer Bildungsverantwortung. Systematisch-konzeptionelle Klärungen und Perspektiven.“

Hanna Moritzen

„Die Entstehung und Förderung von Gender-Reflexivität in der Aus- und Weiterbildung am Beispiel von Studierenden und Professionellen im Bereich ‚Sozialer Arbeit und Bildung‘ im kirchlichen Kontext“

Christiane Renner

„Der Deutsche Evangelische Kirchentag  – phänomenologische, kulturanthropologische und kirchentheoretische Perspektiven auf eine besondere Gestalt von Kirche“