Navigation

Susanna Wolf M.A.

Kochstr. 6
91054 Erlangen
Raum TSG 1.023.2

Telefon: +49 9131 85-23009
E-Mail: susanna.wolf@fau.de

 

Positionen und Funktionen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Studienfachberaterin (MER)

Kurzvita:

seit Jun. 2017: Projektmitarbeiterin bei der DATEV eG Nürnberg

seit Okt. 2016: Promotionsvorhaben im Fach Medienethik an der FAU Erlangen-Nürnberg zur Thematik Die axiologische Bedeutung von Privatheit im Kontext des Phänomens ‚Digitale Demokratie‘

seit Feb. 2016: Mitarbeit beim Netzwerk Medienethik und 1. Sprecherin der DGPuK-Nachwuchsgruppe Kommunikations- und Medienethik (NaKoMe)

seit Jan. 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FAU Erlangen-Nürnberg, Abteilung Christliche Publizistik

Okt. 2014 – Jan. 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft an der FAU Erlangen-Nürnberg, Abteilung Christliche Publizistik

Okt. 2013 – Jun. 2016: Masterstudium Medien-Ethik-Religion an der FAU Erlangen-Nürnberg

Feb. 2013-Dez. 2015: Freie Mitarbeiterin am Kunstpalais Erlangen

Mär. 2012 – Okt. 2014: Studentische Hilfskraft an der FAU Erlangen-Nürnberg, Institut für Theater- und Medienwissenschaft

Okt. 2009 – Feb 2014: Bachelorstudium der Theater- und Medienwissenschaft sowie Politikwissenschaft an der FAU Erlangen Nürnberg

Ausgewählte Vorträge

Mär./Okt. 2017: (Digitale) Grundrechte stiften und erhalten: Vom Wertcharakter der Privatheit in liberalen Demokratien als Impulsreferentin zur Diskussionsveranstaltung Ende der Privatheit. Brauchen wir eine neue Reformation? des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller

Nov. 2016: Nichts zu verbergen? Privatheit als Wert in liberalen Demokratien als Referentin beim KNF Kongress ’16 an der TH Nürnberg

Jun. 2016: Dimensions of Privacy and its Operationalization in Context of EU Data Protection Regulation als Dozentin während der WACC Summer School, Norther Caribbean University, Jamaica

Preise und Auszeichnungen

Sept. 2016: ZAR-Nachwuchspreis
Jul. 2016: Preis der Prof.-Bernhard-Klaus-Stiftung

Forschungsschwerpunkte

  • Die axiologische Bedeutung privater und öffentlicher Strukturen im Kontext demokratischer Partizipation
  • Chatbots und KI in der (museums-)pädagogischen Vermittlungsarbeit
  • Medienethische Perspektive auf Datenschutz und Informationssicherheit im Kontext der EU DS-GVO