Navigation

Institut für Praktische Theologie

In der Praktischen Theologie reflektieren wir die Praxis der Kirche in ihren unterschiedlichen Handlungsfeldern und darüber hinaus die Ausdrucksformen religiösen Lebens in der Gesellschaft. In einer in Deutschland einmaligen Fächerkombination entfaltet sich im Erlanger „Fachbereich Evangelische Theologie“ die Praktische Theologie in vielfältigen Dimensionen.

Wir forschen und lehren in den Bereichen Verkündigung, Gottesdienst und Seelsorge, Religions- und Gemeindepädagogik, Pastoraltheologie und Kirchentheorie. Als besondere Fächer haben wir Kirchenmusik und Christliche Publizistik.

Wir fragen nach religiöser Ästhetik und Bildung, nach Gestalten von Kirche und Gemeinde heute, nach Geschlechterrollen und Berufsbildern, nach der Religion in der medialen Öffentlichkeit, sowie nach der Digitalisierung des Alltags und ihren religiösen Dimensionen. In diesen Feldern bieten wir einen reflektierten Praxisbezug, von der liturgischen Präsenz über Bildungsprozesse bis zum Gesang, von der Radioandacht bis zum Umgang mit den sozialen Medien.
Wir arbeiten ebenso mit den Praxisfeldern in Kirche und Kultur zusammen wie mit anderen Fächern an der Philosophischen Fakultät, die sich kulturellen und religiösen Gegenwartsfragen im Dialog mit der Theologie nähern.

 

Kochstraße 6
91054 Erlangen

Geschäftsführerin:
Prof. Johanna Haberer

Vertreter:
Prof. Dr. Peter Bubmann

Lehrstühle und Professuren:
Lehrstuhl für Praktische Theologie (Homiletik, Liturgik und Poimenik)
Professur für Praktische Theologie (Religions- und Gemeindepädagogik)
Lehrstuhl für Evangelische Religionspädagogik
Professur für Christliche Publizistik
Professur für Kirchenmusik