apl. Prof. Dr. Ulrich Beuttler

Tel. 0911 / 3239321
E-Mail: Ulrich.Beuttler@theologie.uni-erlangen.de

Curriculum Vitae

  • geb. 1967 in Sindelfingen, Baden-Württemberg, verheiratet
  • 1987-1993 Studium der Physik in Stuttgart
  • 1993-1998 Studium der evang. Theologie in Tübingen und Erlangen
  • 1998-1999 Honorardozent für Systematische Theologie an den theologischen Seminaren Unterweissach, Johanneum (Wuppertal) und Kirchberg /Jagst
  • 2000-2002 Vikariat und Pfarramt z.A. der württ. Landeskirche (Dekanat Calw)
  • 2002-2010 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Systematische Theologie I, Erlangen, bei Prof. Dr. W. Sparn, seit
  • 2007 bei Prof. Dr. W. Schoberth
  • 2005 Theologische Promotion, Erlangen, Summa cum laude
  • 2008-2010 Habilitation in Systematischer Theologie, ErlangenVertretung des Lehrstuhls Systematische Theologie II (Ethik), Erlangen

Lehr- und Forschungsgebiete:
Schöpfungslehre, Gotteslehre, Anthropologie, Religionsphilosophie, Fundamentaltheologie, Dialog mit den Naturwissenschaften, Fundamentalethik, Umwelt-, Technik-, Bioethik

Preise und Auszeichnungen:

  • Karl-Heim-Preis 2006 der Karl-Heim-Gesellschaft für die Dissertation „Gottesgewissheit in der relativen Welt“.
  • Adolf-Schlatter-Preis zur Förderung christlicher Theologie 2007 der Adolf-Schlatter-Stiftung für die Dissertation „Gottesgewissheit in der relativen Welt“.
  • Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Stiftung Theologie und Natur, Aachen, 2008 für den Beitrag „Das Wirken Gottes, die Zeit und die Naturgesetze – Eine Gottesbildklärung angesichts des naturwissenschaftlichen Weltverständnisses“.
  • Habilitationspreis der Universität Erlangen-Nürnberg 2009 für die Habilitationsschrift „Gott und Raum – Theologie der Weltgegenwart Gottes“

Publikationen:

Monographien:

Modell zur quadratischen Elektron-Phonon-Wechselwirkung im Cu-O-Cu-Subsystem der Hoch-Tc-Supraleiter (Physikalische Diplomarbeit), masch., Universitätsbibliothek, Stuttgart 1993.

Wohnt Gott im Himmel? – Das Weltbild von Kindern und Jugendlichen im Konfliktfeld von Glaube und Naturwissenschaft (Wiss. Hausarbeit zur II. ev.-theol. Diensprüfung), masch., Bibliothek des OKR, Stuttgart 2002.

Gottesgewissheit in der relativen Welt – Karl Heims naturphilosophische und erkenntnistheoretische Reflexion des Glaubens (Theologische Dissertation), Kohlhammer-Verlag: Stuttgart 2006.

Rezensionen hierzu erschienen in Theologische Literaturzeitung 12/2007, 1372-1374; Evangelium und Wissenschaft 1/2008, 54-56; Deutsches Pfarrerblatt 8/2008, 446; Theologische Beiträge 5/2008, 317f; Für Arbeit und Besinnung 20/2008, 27f; Information Philosophie 2/2008, 108-111; Theologische Revue 2/2010, 138-140.

Gott und Raum – Theologie der Weltgegenwart Gottes (Habilitationsschrift), masch., Erlangen 2008, erscheint Göttingen 2010.

 

Herausgeberschaft:

Glaube und Denken. Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft (=GDJ), zusammen mit Martin Rothgangel, Bd. 20 (2007): Schwerpunkt Einstein und die Religion; Bd. 21 (2008): Schwerpunkt Gehirn, Geist, freier Wille; Bd. 22 (2009): Schwerpunkt Karl Heim und das neue Weltbild.

 

Aufsätze in Fachzeitschriften:

Philosophische Fragen der modernen Physik, Evangelium und Wissenschaft. Beiträge zum interdisziplinären Gespräch 32 (1997), 58-61.

Christus, das Heil der Natur, Glaube und Denken. Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft (=GDJ) 12 (1999), 81-88.

Gestörte Gemeinschaft – Das biblische Verständnis der Sünde, GDJ 14 (2001), 43-54.

Ethik gegen Ethik? Zum Streit um die Gentechnik, Für Arbeit und Besinnung, Zeitschrift für die Evang. Landeskirche in Württemberg, 15/16 2001, 644-645.

Das neuzeitliche Naturverständnis und seine Folgen, GDJ 15 (2002), 11-24.

Es gibt das für uns Undurchdringliche – Zum 50. Todestag Albert Einsteins, Evangelisches Sonntagsblatt aus Bayern Nr. 15 / 17.4.2005, 10.

„Denn Zweck der Welt ist der Mensch“ – Das Anthropische Prinzip und die christliche Geschichte des Design-Arguments, GDJ 18 (2005), 9-40.

Die „offenen Dimensionen“ des raumzeitlichen Weltgeschehens – Skizze eines naturphilosophisch und theologisch verantworteten Weltbegriffs, Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie 48 (2006), 200-221.

Die gegenwärtige Relevanz von Karl Heims Welt- und Wirklichkeitsverständnis, GDJ 19 (2006), 101-118.

Die Zeit, die Naturgesetze und das Wirken Gottes, Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft 2/2007, 19-21.

Freier Wille oder neuronale Determination? Theologische Überlegungen zum Willensbegriff der Gehirn-Geist-Debatte, Theologische Beiträge 38 (2007), 63-76.

Möglichkeit und Grenzen einer evolutionären Ethik der Selbsttranszendenz, Zeitschrift für Erwägungskultur 18 (2007), 448-450.

Einsteins Relativitätstheorie in der Interpretation K. Heims, GDJ 20 (2007), 57-70.

Unterwegs zum Weltbild der Zukunft – Eine Erinnerung an das Werk Karl Heims, Deutsches Pfarrerblatt 108.Jg., Heft 8 / August 2008, 434-436.

Die Dimensionenlehre und die Suche nach Glaubensgewissheit – Einige Grundgedanken Karl Heims, Evangelium und Wissenschaft 29. Jg., Heft 2/ 2008, 91-99.

Leib und Seele, Gehirn und Geist – Geschichte und Systematik möglicher Verhältnisbestimmungen, GDJ 21 (2008), 9-32.

Gottes Wirken in der Zeit – Über die Vereinbarkeit von Naturgesetzlichkeit und freiem Wirken Gottes. Eine Gottesbildklärung angesichts des naturwissenschaftlichen Weltverständnisses, in:  Georg Souvignier / Ulrich Lüke / Jürgen Schnakenberg / Hubert Meisinger (Hg.), Gottesbilder an der grenze zwischen Naturwissenschaft und Theologie, Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt 2009, 94-103.

Noch immer Streit um Darwin. Zur aktuellen Diskussion um Kreationismus und Intelligent Design, Verkündigung und Forschung 54 (2009), 77-80.

150 Jahre Streit um Darwin. Die Diskussion um Kreationismus und Intelligent Design, Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauunsfragen, Berlin, Heft 9/2009, 323-332.

Naturphilosophie als Brücke zwischen Theologie und Naturwissenschaft, dargestellt an den Kosmologien von K. Heim und A.N. Whitehead, GDJ 22 (2009), 7-68.

Das Eucharistieverständnis bei Papst Benedikt XVI. Eine ökumenische Perspektive, in: Werner Thiede (Hg.), Der Papst aus Bayern. Person und Amt – Protestantische Wahrnehmungen, Leipzig 2010, 177-194.

 

Lexikonartikel:

Art. Aaronitischer Segen, Calwer Bibellexikon (CBL), Stuttgart 2003, Bd. 1, 33-34; Art. Proskynese, CBL, Bd. 2, 1089; Art. Stunde, CBL, Bd. 2, 1285; Art. Verdamnis, CBL, Bd. 2, 1406; Art. Werk, Werke, CBL, Bd. 2, 1457-1459;

Art. Wissen, Wissenschaft, CBL, Bd. 2, 1466-1468; Art. Woche, CBL, Bd. 2, 1468.

Art. Auferstehung, Ewiges Leben, Himmel, Hölle, Paradies, Tod, Glaubens-ABC, Internetauftritt der Evang. Landeskirche in Württemberg, www.elk-wue.de

Art. Geozentrisches Weltbild, Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 4, Metzler-Verlag: Stuttgart 2006, 502-507; Art. Heliozentrisches Weltbild, Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 5, Stuttgart 2007, 371-375.

Art. Astronomy / Astrology VI. Christianity, Enzyklopedia of the Bible and its Reception, Bd. 3, Berlin / New York 2009 (im Erscheinen).

Art. Naturwissenschaft und Religion, Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 9, Stuttgart 2009, 58-64.

Art. Raum 1., Theologische und Philosophisch, Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 10, Stuttgart 2009, 656-660.

Art. Theologie und Naturwissenschaft, Enzyklopädie der Neuzeit (erscheint 2010).

Art. Vorsehung, Enzyklopädie der Neuzeit (erscheint 2011).

 

Rezensionen zu:

W. Pannenberg, Analogie und Offenbarung. Eine kritische Untersuchung des Analogiebegriffs in der Lehre von der Gotteserkenntnis, Göttingen 2007 (Theologische Beiträge, erscheint 2009).

B. Knauber, Liebe und Sein. Die Liebe als fundamentalontologische Kategorie, Berlin 2006 (Theologische Beiträge, erscheint 2009).

H. Meisinger / J.C. Schmidt, Physik, Kosmologie und Spiritualität. Dimensionen des Dialogs zwischen Naturwissenschaft und Religion, Frankfurt a.M. 2006 (Evangelium und Wissenschaft, 29. Jg., Heft 2/ 2008, 119-121).

M.H. Niemz, Lucy im Licht. Dem Jenseits auf der Spur, München 2007 (Evangelium und Wissenschaft, 29. Jg., Heft 2/ 2008, 121-122).

S. Brotbeck, Das entzauberte Hirngespinst. Über neurowissenschaftliche Suggestionen und Konfusionen, Zürich 2007 (Theologische Beiträge 40 (2009), Heft 3, 224f).

C. Aus der Au (Hg.), Körper, Leib, Seele, Geist. Schlüsselbegriffe einer aktuellen Debatte, Zürich 2008 (Theologische Beiträge 40 (2009), Heft 3, 222f).

H. Hemminger, Und Gott schuf Darwins Welt. Der Streit um Kreationismus, Evolution und Intelligentes Design, Gießen 2009 (Theologische Beiträge 40 (2009), Heft 3, 221f).

G. Brüntrup, Das Leib-Seele-Problem. Eine Einführung, 3., durchges. u. erw. Aufl., Stuttgart 2008 (Theologische Literaturzeitung 134 (2009), Heft 9, 979-982).

H. Fink / R. Rosenzweig (Hg.), Freier Wille – frommer Wunsch? Gehirn und Willensfreiheit, Paderborn 2006 (Theologische Literaturzeitung 134 (2009), a.a.O.).

G. Keil, Willensfreiheit, Berlin / New York 2007 (Theologische Literaturzeitung 134 (2009), a.a.O.).

F. Vogelsang / C. Hoppe (Hg.), Ohne Hirn ist alles nichts. Impulse für eine Neuroethik, Neukirchen-Vluyn 2008 (Theologische Literaturzeitung 134 (2009), a.a.O.).